Piranesi – Susanna Clarke

Mir gefallen übermäßig kreative Konzepte meistens nicht besonders gut, weil Makel umso intensiver auffallen. Piranesi hatte eine echte Chance von mir gehasst zu werden, stattdessen habe ich es, trotz seines übermäßig kreativen Konzepts, geliebt.

Das Problem an diesem Buch ist, dass man die beste Leseerfahrung hat, wenn man sich einfach darauf einlässt, ohne vorher etwas darüber erfahren zu haben. So las ich es, weil man mir das Buch entsprechend empfahl und so möchte ich es weitergeben.

Dinge, die ich verraten kann: Es lässt einem mit vielen Bildern und Fragen zurück, beantwortet aber genug um nicht unbefriedigend zu sein. Nur noch eine Sache: Es geht nicht, wie es das Cover vermuten lassen könnte, um Fantasie-Kreaturen. Diese Vermutung hat mich lange vom Lesen abgehalten und ich war froh, dass meine Annahme falsch war.

Kaufen. Lesen. Genießen. Sind auch nur 250 Seiten.

★★★★★

Hallo, ich bin Marcel, zeichne selten Comics, schreibe manchmal Texte, gestalte öfter Digitale Produkte und interessiere mich für Bücher, Digitalen Minimalismus, Philosophie, Kunst und Videospiele. 👋

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.