██████░░░░░░ 50%

Berlin ist weiterhin nicht meine Lieblingsstadt, aber mit der allgemeinen Freigabe von AstraZeneca hat sie ausnahmsweise etwas gemacht, das in mir Wohlwollen weckte.

Bekam gestern um 16 Uhr meine erste Ladung. Hatte heute Nacht leichten Schüttelfrost und gerade ein bisschen Kopfschmerzen und Schwindel, aber alles nicht der Rede wert. Ende Juni bekomme ich die zweite Spritze und zwei Wochen danach erkläre ich das offizielle Ende meiner persönlichen Pandemie.

Fühlt sich aktuell noch sehr unwirklich an. Ich ging seit Dezember 2020 stoisch entspannt davon aus, dass sich die Pandemie für mich noch bis 2022 hinziehen wird. Jung, gesund, wenig Gründe das Haus zu verlassen hat mich nicht unbedingt an die Spitze der Priorisierung befördert. Jetzt ging alles plötzlich so schnell und es macht mich sehr glücklich.

Hallo, ich bin Marcel, zeichne selten Comics, schreibe manchmal Texte, gestalte öfter Digitale Produkte und interessiere mich für Bücher, Digitalen Minimalismus, Philosophie, Kunst und Videospiele. 👋

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.