032020: Cat Person →

Christoph Rauscher:

When I walk around my neighborhood now, everything seems to be back to normal. The bridges and parks are full of people, the smell of weed and take-away pizza is everywhere. I get invitations to gatherings; people are dating again; and when I hear loud house music from a party in the park, I want to believe that we can all relax and live summer as we were used to. But I don’t think I’m ready yet, to be honest. It doesn’t feel right.

Ja. Geht mir auch so. Und obwohl es moralisch falsch ist, erwische ich mich, wie ich mich an den Anfang der Pandemie zurückwünsche. Nicht weil viele Leute Angst hatten und starben, sondern weil ich die allgemeine Ruhe genossen habe. Oft fühle ich mich von der Welt gehetzt, weil sie mir das Gefühl gibt, dass ich mehr und öfter etwas unternehmen sollte. Dieses Gefühl kommt jetzt wieder. Was insgesamt, so für die Gesellschaft, vermutlich eine gute Sache ist. Für die Marcellschaft eher nicht.

Hallo, ich bin Marcel, zeichne selten Comics, schreibe manchmal Texte, gestalte öfter Digitale Produkte und interessiere mich für Bücher, Digitalen Minimalismus, Philosophie, Kunst und Videospiele. 👋

1 Kommentar

  • Geht mir auch so! Mir kommen die Lockerungen viel zu früh und ich habe den Eindruck, die Leute auf der Straße denken die Pandemie wäre vorbei. Ich persönlich bleibe weiter so viel wie möglich zu Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.