thiccboi.blend

Sieht nach nichts aus, aber wortwörtlich alles an diesem Ergebnis war ein Kampf. Ich habe viel gelernt und das nächste Mal werde ich deswegen vermutlich nicht fast zwei Tage und 30 Versuche für jeden einzelnen Aspekt brauchen. Bin mit diesem Ergebnis recht zufrieden. Es ist zumindest nicht peinlich. Sogar die Topologie, wie wir professionellen 3D-Artist gerne sagen, ist nicht völlig mies. Der Bart könnte besser sein, allerdings konnte ich meine kreative Vision nicht durch meine Fähigkeiten abdecken, also nutze ich jetzt einen Particle Emitter, der random die Haare anordnet, was zu dieser mittelmäßigen Optik führt.

Mein Interesse an diesem Model hat sich jetzt allerdings auch verflüchtigt und ich bin bereit für neue Abenteuer im dreidimensionalen Raum.

Hallo, ich bin Marcel, schreibe manchmal Texte, gestalte öfter Digitale Produkte und lebe mit meinen Katzen Gigabyte und Millimeter in Berlin. 👋