When Breath Becomes Air – Paul Kalanithi

When Breath Becomes Air ist eines der Bücher, von denen ich von zehn verschiedenen Personen 10 Mal hörte, dass es sehr lesenswert sein soll. Im Zuge meiner Vorbereitungen zur Selbstisolation kaufte ich es dann endlich und stimme allen Empfehlungen zu.

Tod und Sterben sind Themen, denen ich bisher aus dem Weg ging. Gar nicht wegen einer irrationalen Angst vor beidem, sondern weil ich mich ungerne schlecht fühle. Am Ende des Buches vergoss ich viele Tränen, aber fühlte mich nicht unbedingt schlecht, sondern… emotional berührt. Auf eine gute Art.

Teile des Buches sind sehr detailliert medizinisch. Kalanithi war Arzt, daher ist das wenig überraschend. Anfangs war ich vor den Kopf gestoßen, weil ich mit vielen Begriffen nichts anfangen konnte, aber am Ende verstand ich, dass sie nötig waren um mir ein Gefühl für ihn als Person zu geben.

★★★★★

Hallo, ich bin Marcel, schreibe manchmal Texte, gestalte öfter Digitale Produkte und lebe mit meinen Katzen Gigabyte und Millimeter in Berlin. 👋