Faserland – Christian Kracht

Manchmal, wenn ich mich auf meinem nächtlichen Streifzug durch meinen Lieblingsbuchladen – der bis 23 Uhr geöffnet hat – bewege, komme ich am „Wollte man schon immer mal gelesen haben“ Tischchen vorbei und wähle halb zufällig etwas aus. Wollte ich noch nie gelesen haben, aber der Tisch wird schon nicht lügen. Faserland ist eines der Bücher, die mir durch diesen Prozess in die Hände fielen.

Ich mochte das Buch nicht. Der Schreibstil nervte, die Charaktere nervten, die Geschichte nervte, das Ende nervte. Alles daran ist so dermaßen Deutsch, dass ich mich in einer Realität wiederfand, die sich anfühlte, als würde ich auch freiwillig Sat.1 Spielfilme schauen.

Wäre ich jemand auf Twitter, würde ich meine gesamte Meinung zum Buch mit „Deutsche Catcher in the Rye“ zusammenfassen können.

Braucht‘s nicht. Aber immerhin habe ich im Zuge des Buches endlich mal den Begriff „Bildungsroman“ nachgeschlagen, weil ich den zwar immer hörte, aber nie so wirklich wusste, was er bedeutet.

★★☆☆☆

Hallo, ich bin Marcel, zeichne selten Comics, schreibe manchmal Texte, gestalte öfter Digitale Produkte und interessiere mich für Bücher, Digitalen Minimalismus, Philosophie, Kunst und Videospiele. 👋

5 Kommentare

  • Eventuell hast du in groben Umrissen erkannt, was der Schweizer Christian Kracht an der Oberfläche darstellen wollte, aber dir scheint vollkommen entgangen zu sein, welche Intention beziehungsweise literarische Ambition in den dahinter liegenden Ebenen wartet. Lesevermögen ausreichend, Leseverständnis mangelhaft. Und pulen übrigens ohne h.

    • Merkwürdiger „Ich bin klüger als du, gebe mir aber keine Mühe etwas inhaltliches zu erklären“ Kommentar. Ich hoffe, dass er zumindest dich ein bisschen glücklicher gemacht hat. Ist sicher auch eine Form der Therapie. (Pulen: gefixt)

  • Auch nicht ganz uninterssant, ist doch aber die Frage… von welchem Buchladen, der bis 23 Uhr auf hat, ist denn die Rede? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.