Die beste Pizza meines Lebens

Aus irgendwelchen irrationalen Gründen ist Pizza für Leute ein großes Thema. Es gibt sogar Menschen die sich Pizza tätowieren lassen. Ist schon okay, am Ende sterben wir alle und dann war das sowieso nicht der Rede wert.

Natürlich mag ich auch Pizza, sehr gerne sogar. Meine Lieblingsgeschmacksrichtgung ist Thunfisch. Kann man unmoralisch finden, aber ehrlich gesagt waren mir Thunfische schon immer suspekt. Habt ihr mal gesehen wie groß die sind? Das ist doch Quatsch. Delfine hingegen sind mir nicht suspekt, die sind ja auch Säugetiere, glaube ich. Auf jeden Fall irgendwas, was man initial gar nicht erwarten würde, so wie Pinguine gar nicht Vögel sind, oder so. Ergibt aber auch ein bisschen Sinn, ausgehend davon, dass sie nicht fliegen können.

Wie auch immer, auf jeden Fall gehört zu den ausführlichsten Urlaubserzählungen von Leuten immer, dass sie irgendwo die beste Pizza ihres Lebens aßen. Seit ich Urlaube mache und in Restaurants speise warte ich auf meinen einschneidenden Pizza-Moment. Die Situation, in der ich in irgendeinem kleinen Restaurant in Rom eine Pizza bestelle, hineinbeiße und rückwärts vor Begeisterung vom Stuhl kippe, den Nachbarstisch mit mir mitreiße, alle Kerzen umkippe und letztendlich allen 52 Gästen und 21 Angestellten das Leben koste.

Ist bisher nicht passiert, vermutlich hättet ihr davon auch in der Zeitung gelesen.

Pizzen sind immer irgendwie okay, das muss man ihnen lassen. Nie wirklich schlecht. Der Worst Case tritt ein, wenn eine Pizza merkwürdig trocken ist. Wenn ich Pappe essen will schleiche ich mich beim Abendmahl in die Kirche und knabbere an Jesus, dafür brauche ich keine Pizza. Niemals mit der Tomatensoße geizen.

Über “okay” ging aber keine Pizza in Restaurants für mich hinaus. Ich weiß, dass ihr gerade eure Schreibmaschinen aus dem Schrank holt, ein Blatt Papier einlegt, eure Finger ableckt und voller fehlgeleiteter Hilfsbereitschaft einen Brief an mich adressiert, in dem ihr mir sagen wollt, dass ich einfach noch nicht die richtige Pizza aß und in diesem und jenen Restaurant in diesem und jenen Land die beste Pizza zu finden sei. Danke, das ist wirklich nett, aber ihr seid zu spät. Sowohl in der Wahl eurer Schreibgeräte, als auch darin mir Pizza zu empfehlen.

Die beste Pizza ist nämlich – und das sollte niemanden von euch überraschen, weil es objektiv wahr ist – Pizza Tonno von Ristorante.

Jep.

Für mehr weltbewegende Inhalte kann man mir auf Twitter und Instagram folgen. 👋