☰ Mappus.

Zuerst lesen, dann Bilder anschauen:
Fertig. Vor einer gefühlten Ewigkeit entschloss ich mich dann letztendlich dazu Illustration und nicht Kommunikationsdesign zu studieren. Alles was ich damals schrieb zählt noch immer, absolut meine Meinung und ich bereue die Entscheidung bisher nicht.

Morgen ist der letzte Tag zur Abgabe der Mappe an der HAW. Natürlich habe ich getrödelt, natürlich habe ich meine Zeit nicht so klug genutzt, wie ich es hätte können, aber das war schon immer so, das machen die meisten so und wie immer klappte es trotzdem. Rein objektiv betrachtet sind die Arbeiten in der Mappe das beste, was ich bisher gemacht habe. Vielleicht wird mir da jemand widersprechen, aber wenn man sich mal die Skizzen-Kategorie hier im Blog anschaut, wird man mit mir einer Meinung sein müssen. Vielleicht reicht es nicht um die erste Prüfungshürde zu überstehen, das weiß ich nicht. In den letzten Wochen dachten wir so viel über potentielle Prüfermeinungen und “Was wohl erwartet wird” nach, dass ich einfach keine Meinung mehr habe, geschweige denn weiß, wie unglaublich gut die potentiellen anderen Bewerber sind und sowieso.

Das ist aber auch nicht wichtig, wichtig ist, dass ich mit dem Zufrieden bin, was ich zusammengeklöppelt habe – und das bin ich. Und jetzt drücke ich mir selbst die Daumen. Es folgt eine unglaubliche Menge Bilder, die nicht unbedingt sehr klein und kb-schonend sind. Außerdem, das sage ich nicht um mich besser dastehen zu lassen, sondern weil es so ist, sehen die Arbeiten besser aus, wenn man sie nicht auf halbguten Fotos anguckt, sondern in echt. Alles bunter und kontrastreicher. Weiß ist weiß und so. Aber hier ein Eindruck:

Kommentare

  1. Mein Internetspinnensinn klingelte gerade, und sagte mir, ich sollte dies auf WMY verbloggen. Ein ehrlicheres Kompliment geht wohl nicht.

    Mach dir keine Sorgen.

  2. Ich bin beeindruckt, Herr Wichmann. Unglaublich gute Arbeiten! Die Vögel an den Schnüren sind mir ganz besonders positiv aufgefallen. Ich muss es immer wieder anschauen… Ich möchte das als Poster haben und an meine Zimmerwand hängen. :/

    Wenn die dich nicht annehmen, dann fresse ich einen Besen.

  3. Die Bilder überzeugen nach wie vor!
    Besonders den Anfang (Tierkopf + Farbe) finde ich richtig toll. Das klappt 😉

    ich wünsch dir viel Erfolg! Wann geben die das Ergebnis der ersten Runde bekannt?

  4. Ich kommentiere hier ja ungern zwischen Deine Fanbois rein, aber ich muss es ausnahmsweise mal in großen Buchstaben sagen: Du weißt, was Du da tust. An der HfbK würden sie Dir diese Mappe vermutlich um die Ohren hauen, aber das sind ja auch die Kunstanarchisten für deren Vorstellungen Du eher Spott über hättest (aus guten Gründen, das ist ne ganz andere Welt) . In jedem Fall: Das hier sind aus meiner Sicht sehr, sehr überzeugende Arbeiten für den Bereich Illustration und zwar durchgängig. Ich weiß nicht, wie hart die Konkurrenz ist, aber ich würde mit der Abgabe dieser Sachen erstmal beruhigt schlafen.

    1. Vertrau mir, ich kann Fanboi-Kommentare von denen unterscheiden, die tatsächlich eine Aussage haben, und deiner hier und der oben von Malte freuen und beruhigen mich tatsächlich sehr. 🙂

      1. Ja, den “Typ mit dem Dreieck im Hintergrund” finde ich weniger gelungen. Reicht meiner Meinung nach nicht an die Qualität der anderen Arbeiten ran.
        Beim letzten Bild, finde ich, sind die Haare gut gelungen. Sehr plastisch. Schattiert. Detailreich. Das Gesicht wirkt im Vergleich dazu eher flach. Wirkt nich stimmig. Das ‘non-finito’ allerdings gefällt mir hier gut.

  5. Das Einzige was ich dazu sagen kann, hat mir mal ein Dozent gesagt. Der meinte das Bewerber doch bitte aufhören sollen diesen “Trauerrand” um ihre Bilder zu kleben und ihre arbeiten lieber auf weißen Karton aufziehen sollen…

    1. Die Aussage ist ja der Hammer. Ich möchte hiermit feierlich verkünden, dass dein Prof ein Idiot war, oder das nicht so meinte, wie du es wiedergibst, aber einen dunklen Rand direkt mit Trauer in Verbindung zu bringen und nicht mit dem schlichten Argument optischer Unterstützung der Arbeit, erscheint mir nicht sonderlich klug.

      Just sayin’…

      1. Bestes Gegenargument: Nimm oben diesen Vogel dessen Magen man sieht. Stell ihn dir auf einer weißen Pappe vor und stimm mir zu, dass das erheblich beschissener wirken würde. ^^

  6. Sehr geehrter Herr Wichmann,
    leider sehen wir uns gezwungen, Ihre Arbeiten für gut zu befinden.

    Besonders der leicht syphige und verpekte Stil mit Tintenklecksen und dexterresquesken Blutspritzern, lässt einen vermuten, dass sie mit größtem Talent gesegnet sind. Von mir erhalten Sie den spontanen Awesomeness Award.

    Respekt!
    Von dem Waran hätte ich gern ein signiertes Poster.

  7. Sehr gelungen.

    Bin mal gespannt, wie viele Besucher Du “aus Versehen” in den Bann ziehst, die eigentlich irgendein Schwabenpolitiker-Bashing gesucht haben. Perfektes Balsam.

  8. Also da ich weder Ahnung noch irgendwas studiert habe: Ich finde, persönlich, kommst du mit Tieren sehr gut klar – der Hirsch, der Waran/Leguan/ViechwasFarbeändernkann/Krabbelteil und der Käfer sind toll – die würd ich sogar kaufen oô

    Keep up the good work.

    Ein – Fanboi/Gelgenheitsleser/Zeichnungentollfinder was weiß denn ich, Herr Gott.

  9. bis aufn paar kleene ausreisser: alle hüte ab, der herr.
    ick tue ihnen was drücken :*

    PeEss (aus reiner neuer giererei): nach so langer analoger rumgemacherei, wie sieht denn momentan so die hass/liebe-balance zwischen bleistift und wacom aus?

  10. Finde ich gelungen diese Mappe. Da ich die Anforderungen der HAW an diese aber nicht kenne, kann ich natürlich jetzt nicht raten, ob du damit durchkommst oder nicht. Hier in der Schweiz gibts ja ähnliche Ausbildungen, da würde ich dann in so ne Bewerbungsmappe a) ausführliche fertige Illus (noch weiter als die Käfig-Aquarium-Kopf-Dame, vielleicht so wie deine Comic-Monster) und b) ein zwei Computerdings dazutun. Aber ich nehme an, du hast dich informiert und bewusst eben mehr so ein Halb-Skizzen-Halb-Ausgemalt-Dings gemacht. Aber man sieht, dass du nicht ein Fake-Illu-Abzeichner bist, sondern das Talent hast. Und darum gehts ja.

  11. ich finde, da hast du dich echt mal von deiner vorliebe für comicartige figuren gelöst und dich weiterentwickelt und was anderes probiert. die mischtechniken gefallen mir gut.
    ich wünsche viel glück in den nächsten wochen! (folgt ja vermutlich auch noch eine prüfung dann?)

    1. Ja, erster und zweiter November. Die Entscheidung kann also nicht so lange auf sich warten lassen. Brauche in der Mappe eine 4,0 um weiterzukommen, in der Prüfung (praktisch und theoretisch) dann auch und dann kann ich mich erst für den Studiengang anmelden und hoffen, dass ich noch reinpasse und meine Durchschnittsnote gut genug ist.

      Uff. 😀

      1. ah, achso…bei uns wurden die ersten x genommen und dann gab es noch nachrücker, wenn welche abgesprungen sind. aber irgendwie hat das abi auch noch was gezählt, sonst wäre ich dort gar nicht reingekommen, ich hatte nicht gerade bestnoten in prüfung und mappe.. 😉

  12. Ich finde es sehr beachtenswert, wie durchdacht du die Mappe erstellt hast und dich dann noch den Prüfungen stellen willst (für Aufnahmeprüfungen war ich ja immer zu faul). Bei der Mappe hättest du es jedenfalls verdient, dass alles klappt. Toi, toi, toi.

  13. Ich habe wirklich keine Ahnung von Illustration und Kunst, finde die Illustrationen aber durchweg gut und wirklich schön. Der Typ vor dem Dreieck gefiel mir zB besonders.

    Drücke Dir die Daumen und hoffe mal das reicht 🙂

  14. Herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung. Bin wirklich beeindruckt von deinen Arbeiten und von deinem Durchhaltevermögen und Ehrgeiz! Mir gefallen besonders die letzten Bilder sehr sehr gut 🙂

  15. Wenn ich mal so gucke was die Illustratoren in meinem Studiengang so draufhaben, würde ich sagen du hast durchaus gute Chancen!

    Ich mag die Vögel, die von der Decke hängen am liebsten.

  16. Es haben hier zwar echt schon viele leute ihr lob ausgesprochen aber ich machs trotzdem auch noch.
    Ich hab an echt vielen Mappenbewerbungen mitgemacht und echt viele Mappen gesehen, die Leute, die weiter gekommen sind, hatten alle einen erkennbaren individuellen Stil, und den hast du auch.
    Ich bin überzeugt, dass es klappt.
    Viel Erfolg

  17. Stellenweise ganz interessante Arbeiten. Ich bin gespannt, ob die Prüfer etwas zu den toten Vögeln fragen werden. Ansonsten kann man dir nur viel Erfolg wünschen. Respekt.

    1. ich glaube, es gibt keine künstl. hochschule, an der a4 ein vorgegebenes format ist. es gibt immer nur höchstformate – wenn überhaupt. an der haw konnte man abgeben, wozu man auch immer lustig war.

      1. Nur die ersten drei und der Käfer sind A4. Finde übrigens, dass solche “Regeln” blöd sind. Es kann nicht zu klein sein, wenn das, was darauf ist, cool ist. Irgendwie. So. Nämlich.

    2. mein cousin hatte bei seiner mappe (war irgendwann 2008) ein primäres format, das von einem großteil (etwa 3/4) aller bilder eingehalten werden sollte. deswegen die frage ;). und ich stimm dir zu, dass das bildformat eher zweitrangig ist, wenn das ergebnis umhaut.

  18. ich habe die gleiche mappe und es auch auf dunkelgrauen pappen aufgezogen. meiner meinung nach iat das kein trauerrand, sondern ein sorry-aber-elfenbein-ist-was-für-mädchen-mit-buntstiften-rand.

    als ich die gestern da abgegeben habe (donnerstagmorgen) waren aber erst total wenige mappen da, wie war das heute bei dir?

    1. Vielleicht haben wir andere Relationen, aber es waren schon relativ viele. Zumindest habe ich noch nie so viele Mappen auf einem Haufen gesehen. Hast du dich für Kommunikationsdesign oder Illustration beworben? Kann man was sehen? 🙂

      1. also gestern morgen um 9 warens so ca. 80-100. das fand ich echt wenig. ich dachte, dass am zweitletzten tag schon mindestens 300 da wären, weil in den letzten jahren ja angeblich immer zwischen 600 und 800 abgegeben worden sein sollen.

        ich habe mich auch für illustration beworben und in so einem mappenvorbereitungskurs schon mal ein bisschen konkurrenz abchecken können.
        meine mappe ähnelt deiner nicht besonders, sie ist düsterer und wilder, die der anderen im kurs sind eher so standard – die meisten haben eher einfach bilder abgemalt und wenig eigenen stil.

        ich habs nicht mehr geschafft, sie abzufotographieren, aber wir sehen uns ja dann bei der prüfung, nech.

    1. Das tu ich mir nicht an. :zzz Also für den Fall, dass sie besser sind. Ich warte jetzt ab und dann blamiere ich mich bei der Prüfung und dann wird das alles ganz furchtbar und dann gucken wir mal, ob ich nicht vielleicht doch Tischer werde. :hoho

      1. es ist so gut wie nie, ich verspreche es dir, besser. ich hab es mir, während ich die mappe gemacht habe, immer abends angeschaut, um mich besser zu fühlen. es gibt eh so gut wie nichts zu illustration, aber ne menge zu kd und da sind grausamkeiten dabei… ein großer spaß, versprochen. überzeug dich selbst: http://www.precore.net/mappenList.php4?menue=1

        das einzige, was einschüchternd ist, sind die sketchbooks, das ist echt krass, was da einige allein in ihr skizzenbuch machen. der rest ist eher entspannend.

        so, jetzt schluss damit, ich will jetzt mindestens mal zwei tage nicht mehr an dieses wort mappe denken.

      2. (Kurz nachdem ich schrieb, dass ich mir das nicht antue schaute ich mal rein, stimmt, wirklich eher beruhigend. 😀 ) Ich kanns einfach nicht einschätzen. Bestimmt machen die anderen alle verdammte Fresken in Kirchen und ich komm da mit meinen Kritzeleien. Aber ja. Mappenthema durch. :zzz

        Und wenn dir mal langweilig sein sollte, können wir uns auch vorher mal in einer entspannteren Situation treffen, als dieser dämliche Praxis und Theorietest. Immerhin teilen wir ein Schicksal :doz

  19. Hab keine Ahnung von so Mappenzeugs. Weiss nicht was gut oder schlecht ist. Weiss nur, ob mir was gefällt oder nicht. Mir gefällt es super. Drück Dir die Daumen, dass es klappt.

  20. Awesome. So im gesamten.
    Ich hab ja von Illustration keine Ahnung. Aber am tollsten finde ich die Giraffe und den Rücken des Mädchens da. In Wäsche. Den Dreieck-Typen mag ich nicht wirklich. Aber das geht anderen wohl auch so. Und bei dem Mädchen-Portrait mit Mütze (?) auf dem Kopf irritiert mich die Mütze. Als Laie würde ich sagen, die müsste noch weiter nach rechts. Aber hey, vielleicht ist es gar keine Mütze und eh so gewollt. Dann ‘tschuldigung.

    Ich drücke jedenfalls die Daumen und wünsche viel Erfolg. Wenn das dein Traum ist und das, was du machen willst, dann sollst du das auch können dürfen. Bin gespannt.

  21. Ich hab halt mal üüberhaupt keine Ahnung, was die Prüfer an der Uni so erwarten. Außerdem hab ich auch keinen Plan von Illustration, aber die Arbeiten finde ich trotzdem wirklich gut. Zumal man deine Fortschritte während der Zeit, in der du deine Arbeiten hier gezeigt hast, gut nachvollziehen konnte.
    Stimme den Fanbois oben zu: Egal, wie es ausgeht – du brauchst dich nicht zu grämen, diese Mappe abgegeben zu haben.

  22. Hab meine Mappe auch heut zur HAW gebracht und da war schon viel los…
    Deine Mappe ist in so fern sehr gut, dass du deinen eigenen Stil hast und in der Mappe nicht nur die “Modemädchen” sind. Hab bei der Beratung viele Mappen gesehen die weit aus unkreativer und auch sonst schlechter waren.
    Schade das keine von deinen Monstern dabei waren, hätte auch reingepasst.
    Ich denk mal zum zweiten Teil sollte das reichen, auch wenn der besagte Mann mit dem Dreieck nicht so gut ist wie der Rest.
    Viel Erfolg, vielleicht sieht man sich ja beim Test.
    /Gelaber ende…

  23. Jo, das wird was!!! Viel Glück/Erfolg/Spass!
    Aber ich würde dich auch nehmen, nach 3 Jahren Bilder malen für mich gebe ich dir auch ein Zertifikat!
    MfG, die design school of bettertastethansorry

    1. 20 bis 30 Arbeiten, Greatalein. Was du da oben siehst sind 20. Aber danke für deinen gehaltvollen Kommentar. *knuddelwuddel*

      Ich zitiere es dir sogar von der Webseite. Achtung:

      Teil 1
      Der erste Teil der Eignungsprüfung besteht aus der Vorlage einer Mappe (keine Rollen, Plastiken oder zerbrechliche Gegenstände) mit mindestens 20, höchstens 30 vom Bewerber selbst gefertigten Arbeiten

      :five

      1. Oh, Alternativverständnisversion deines Kommentars könnte sein, dass du mir mitteilen willst, dass das generell zu wenig ist, um weiterzukommen. Das wäre dann aber nur vermessen und noch unsympathischer. :love

  24. Wenn man einige Arbeiten als Serien ansieht, könnte es als zu wenig gewertet werden.

    Aber das ist ja Ansichtssache, ansonsten gute Mappe 🙂

    1. Das würde aber ja bedeuten, dass eine Serie eine Arbeit ist, was für mich blödsinnig klingt. Hätte nicht gedacht, dass das irgendwer so auslegen würde. Finde ich auch nicht gut. Das sind zwanzig. So. :zzz

  25. Das hilft Dir zwar nicht weiter, aber ich würde mir jeder der gezeigten Illustrationen liebend gerne in der Wohnung aufhängen.
    Was die an der HAW draus machen ist natürlich Glückssache. Ich glaube das ist viel tagesformabhängig und subjektiv geprägt.
    Persönlich finde ich, das die letzte Illustration einen Bruch in der Mappe darstellt. Die hätte ich nicht mit reingepackt.

  26. ich hab meine mappe auch gestern abgegeben, aber Kodu. Da war schon ne ganze Menge los, hab wohl die Stoßzeit erwischt, interessant fand ich das Chaos. An so einiger Ecke hat noch der letzte die letzten Zeichnungen aufgeklebt und geschnitten.

  27. sieht doch vielversprechend aus,
    meine mitbewohnerin hat sich letztens jahr für illu beworben, mit dem vorhaben später zu kd zu wechseln, ist aber jetzt vollkommen glücklich und bleibt wo sie angefangen hat. sie meinte, dass bewerber, die in ihrem stil noch nicht zu festgefahren sind bessere chancen haben. eine bekannte, bewarb sich z.b. mit einer meiner meinung nach reinen popart mappe und wurde nicht angenommen. ich wünsch dir viel glück und bin gespannt was das motto der erstiparty sein wird 🙂

  28. Schaut alles sehr gut aus.
    Der Wal erinnert mich an “Per Anhalter durch die Galaxys”
    Der gleichzeitig mit dem Petuinentopf stirbt. Wenn du weißt, was ich meine c:

  29. Mir gefällt dein Stil wirklich gut. Nicht nur weil du viel Aquarell einsetzt und ich selbiges erst vor kurzem für mich neu entdeckt habe. Vom rein illustratorischen her wirklich gute und interessante Arbeiten. Denke das du mit der Mappe ganz gute Chancen haben wirst, aber was wie sich schon von Mappengestaltung…. Best of luck!
    Und der Käfer ist wirklich gut der ist mir im letzten post schon aufgefallen 😉
    Mal rein technisch, womit hast du da die outlines gemacht? Ist schwierig zu erkennen.

  30. Wirklich schöne Entwürfe, gefällt mir gut. Sorry für den Offtopic, aber diesen coolen Laminatboden habe ich auch 🙂 Da wirkt das was darauf liegt noch viel schöner.

  31. Jetzt hab ich sie gesehen, bei mir wärste wohl angenommen.
    Die Arbeiten haben den richtigen Spielraum, dass sie weder stümperhaft noch hohe Kunst sind, aber definitiv Potential für mehr bieten. Die zweite Runde sollte auf jeden Fall drin sein.
    (Zeichnungen auf Pappen find ich zwar komisch, war aber ja sicher verlangt. Sinnvoller wäre eine vorgegebene Einheitsgröße aller Zeichnungen.)