☰ Brillenlos in den Kopf schießend eine Party mit massig Modemädchen besuchend.

Tja, es gibt keine Zeichnungen, weil ich eigentlich das neuste Hallo-Unbekannt-Gespräch abtippen müsste, aber danach ist mir gerade nicht, vorallem, weil ich die Hälfte schon fertig habe und das unheimlich anstrengend ist. Ansonsten sind keine technischen Neuerungen auf dem Markt, keine Twitter-Themen verfügbar und sonst auch nichts spannendes passiert. Was macht man also? Ein Bild von sich selbst und bloggt es. Und jetzt fragt euch nochmal, warum ihr diesen Blog lest. Genau.

Wie auch immer. Heute Abend diese Party. Darum auch das einzige tragend, was einigermaßen schnieke aussieht. Sagen zumindest die Kommentare in diesem Blog. Und was die Kommentatoren hier sagen stimmt manchmal und manchmal auch nicht. Und manchmal so mittel.

:doh

Kommentare

  1. Ich auch!
    Ziehe extra meine neuen Klamotten an und heute kam rechtzeitig meine neue Lederjacke (dafür bin ich gern um 8.15 zur Zür gegangen & habe dem DHL-Bboten ein Autogramm gegeben.)

    IN YOUR FACE, Modeblogger!

  2. @Paul: Mal davon abgesehen, dass wir hier erst einen Monat wohnen, siehst du von dem Zimmer folgendes: Ein Fenster, eine Wand und eine Decke. Vor Fenstern ist selten etwas, an der Wand hängt eine Leinwand und an Decken erwartet man meist nicht viel mehr, als eine Lampe.

    Wie kommst du also auf die Idee, dass mein Zimmer leer aussieht? Gar nicht, vermutlich ist es einfach eine Blödsinnige Aussage.

    Außerdem: Menschen die zeichnen hängen ihren eigenen Kram, sollten sie auch nur einen Funken Selbstreflexion haben, nicht auf. Meistens.

  3. Ich sehe vermutlich 40% bis 60% des Raumes. Ich sehe ein Fensterrollo, einen Teil vom Bettbezug und ein Poster. Das ist wirklich wenig, und keine blödsinnige Aussage.

  4. wer das war mit den augenbrauen, der soll sich nächstes mal nen ticken zurückhalten, das fällt nämlich sofort (als zu dünn gezupft) ins auge.
    die friese allerdings ist top.