☰ Serious Business: Casual Gaming

Das wird jetzt einige von denen, die mich immer als kritikunfähigen Apple-Fanboy hinstellen wollen, etwas verwirren, aber ich kaufte mir eine XBOX. Von Microsoft. Ihr wisst schon, die mit Windows. Verrückt, oder? Dabei hätte ich mir doch eine PS3 kaufen können.

Ja, die PS3 ist viel besser, liebe Sony-Fraktion und ja, die XBOX ist noch viel besser, Microsoft-Jungs, aber wisst ihr was? Mir egal. Ich kaufte die Konsole, die meine Freunde haben, die Konsole, von der ich subjektiv die positiveren Dinge hörte und die Konsole, deren Spielangebot mich etwas mehr überzeugte. Die PS3 ist sicherlich auch total töffte, aber ich entschied mich für eine XBOX.

Konsolenspiele sind scheiße, ne? Man kann keine .ini-Dateien ändern, keine Mods installieren und keine neuen Grafikkarten einbauen. Außerdem sind Shooter eine Lächerlichkeit. Echte Gamer zocken am PC! Ja, stimmt. Aber ich bin kein echter Gamer, ich will keine Headshots mehr verteilen und keine Kreischanfälle bekommen, weil irgendein 13 Jähriger mich zum 20. Mal fraggte. Ich will stundenlang an QUOTE.fm arbeiten, nach Hause kommen, mich ins Bett legen, die Konsole anschalten, den Fernseher anschalten und ein paar dämlichen Orks meine Axt in die Fresse drücken. Ich betreibe professionelles Casual-Gaming.

Damit wären wir auch beim Thema. Skyrim hat mich erwischt. Ich spielte vor Ewigkeiten Morrowind und fand es total faszinierend. Ich habe nicht viel vom Rahmenquest mitbekommen und auch nicht alles so richtig verstanden, aber die Möglichkeit durch eine schier endlose Welt zu latschen und Abenteuer zu erleben fesselte mich. Allerdings war alles etwas… leer und trostlos. Die Charaktere sahen scheiße aus, alles war total steril.

Dann sah ich die ersten Gameplay-Videos und Reviews von Skyrim war absolut angefixt. Jetzt spielte ich es drei Abende, das Mädchen neben mir sitzend und die unendlich detailreiche und liebevolle Welt betrachtend und bin hin und weg. Perfekte “Kopf aus, Controller in die Hand, Axt in den Kopf”-Abendunterhaltung.

Kommentare

Comments are closed.